Direkt zum Inhalt

Fürsten-Wildgoulasch

Kamnik

Das Eisbergtal von Kamniška Bistrica birgt viele Schätze. Der kleine See bei der Quelle, der Wasserfall Orglica und die Predaselj-Schlucht gehören zu den bekanntesten. In der Nähe der Predaselj-Schlucht gibt es einen ganz besonderen Tisch mit einer fürstlichen Geschichte. Sie ist sogar so fürstlich, dass der ursprüngliche Tisch in den Fluss von Wegelagerern geworfen wurde, so dass seine Teilchen noch heute irgendwo im Flussbett der Kamniška Bistrica begraben liegen.

Lov je pripadal vladajočim

Das Wildgericht ist ein Andenken an die Jagdtradition in Kamniška Bistrica, in Verbindung mit »Firštova miza«, sowie ein Andenken an die Bedeutung des Wilds als kulinarische Spezialität: die Jagd war nämlich nur für die Herrscher reserviert.

Vladarska rodbina nadvojvode Karla II.

Der Goulasch verbindet man mit einem Jagdausflug der Familie des Erzherzogs Karl II. 1564 aß er in der Nähe von Predaselj mit seinen Gefährten auf einem Steintisch zu Mittag, auf dem noch immer Notizen über das erwähnte Ereignis stehen.

Pridih gosposkega

Letzterer wurde später »Firštova miza« benannt (der Begriff "Fürst" bedeutet in Deutsch Fürst, Herrscher) und zog zahlreiche hochrangige Besucher an. So wurde der Name auch dem Gericht gegeben, was mit einem Hauch von Fürstlichem zusammenhängt.